Zelt

alles rund um die mittelalterliche Handwerkskunst
Schnitte
Einschildritter
Beiträge: 383
Registriert: Sa Dez 30, 2006 2:05 pm
Wohnort: Villach
Kontaktdaten:

Zelt

Beitrag von Schnitte » Mo Sep 03, 2007 4:29 pm

Hei,

ich will ein Zelt machen für 2-3 Personen.

Material?
Welche Form ist geeignet für ein eher kleines Zelt? (die kleinen, die der Verein hat, find ichnicht besonders attraktiv)
Wie krieg ichs am Besten dicht?

Bin für Links, Tips, Anregungen, etc dankbar.

Danke LG
Liebe Grüße von der Schnitte.

Beroharti
Site Admin
Beiträge: 3810
Registriert: Mo Dez 25, 2006 7:11 pm
Wohnort: Langenzersdorf
Kontaktdaten:

Beitrag von Beroharti » Mo Sep 03, 2007 5:14 pm

Bild
Beroharti, der Rinderschink
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
wohin ich greife fallen nichts als Scherben
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Eveline
Bage
Beiträge: 106
Registriert: Mo Jan 22, 2007 1:50 pm
Kontaktdaten:

Beitrag von Eveline » Mo Sep 03, 2007 5:53 pm

ich hab mir zeltstoff aus deutschland (EBAY - Marliesshop) gekauft. 500g/m ist an sich schon wasserdicht nur habe ich festgestellt, daß es bei den nähten nach 1tag regen doch der stoff naß wird - aber nicht durchtropft.

für ein zelt 3,5 mal 4,80 mit einer "seitenstandhöhe" von 1,80 und einer firsthöhe von 3 metern habe ich 42 lfm gebraucht. aber da habe ich schon einwenig tricksen müssen. mehr laufmeter wären besser gewesen, hatte aber leider den grund, weil ich die 42 lfm in 3 teilen erhalte habe... :angel:

PS: ich näh mir niewieder ein zelt selbst... *G*
pessimist = optimist mit erfahrung

Eure Eveline

Schnitte
Einschildritter
Beiträge: 383
Registriert: Sa Dez 30, 2006 2:05 pm
Wohnort: Villach
Kontaktdaten:

Beitrag von Schnitte » Mo Sep 03, 2007 9:50 pm

kann schon sein, dass es nicht nur das erste, sondern auch das letzte wird. aberich mach mir die meisten sachen lieber selbst, auch wenns teurer is. also auch zelt.

danke bero, durch die vielen links muss ich mich erst durchwühlen :)
Liebe Grüße von der Schnitte.

de_Herdern
Lehnsherr
Beiträge: 3214
Registriert: Sa Dez 30, 2006 1:30 am
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitrag von de_Herdern » Di Sep 04, 2007 5:50 am

find ich gut (das mit dem selbermachen :) )
Wenn du Segelleinen brauchst... ;)
Bild
“Great minds discuss ideas
Average minds discuss events
Small minds discuss people.” -Eleanor Roosevelt
:pn: PRIMA NOCTE :pn:

Eveline
Bage
Beiträge: 106
Registriert: Mo Jan 22, 2007 1:50 pm
Kontaktdaten:

Beitrag von Eveline » Di Sep 04, 2007 6:37 am

Schnitte hat geschrieben: aberich mach mir die meisten sachen lieber selbst, auch wenns teurer is. also auch zelt.
ich habe mich zum zelt-selbstbau wegen unseres bettes entschieden. :cool: irgendwann kommst einfach in ein alter in dem du nimmer am boden schlafen willst.
pessimist = optimist mit erfahrung

Eure Eveline

Sirona
Knappe
Beiträge: 256
Registriert: Sa Dez 30, 2006 12:03 pm

Beitrag von Sirona » Di Sep 04, 2007 8:10 am

Das Segelleinen vom Müller eignet sich an sich prima, haben es auch für unsere Selbstbau-Zelte genommen. Allerdings sollte man den Stoff imprägnieren (lassen), sonst ist es nur bedingt regenfest. Und nach dem Fest immer gut trocknen lassen bevor man es verstaut, der Schimmel geht nämlich nie mehr raus wenn er sich erst mal festgesetzt hat.

de_Herdern
Lehnsherr
Beiträge: 3214
Registriert: Sa Dez 30, 2006 1:30 am
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitrag von de_Herdern » Di Sep 04, 2007 8:17 am

aber ja net im zelt ein riesen lagerfeuer machen zum einrußen ;)
wir wissen ja wie das endet ^^
Bild
“Great minds discuss ideas
Average minds discuss events
Small minds discuss people.” -Eleanor Roosevelt
:pn: PRIMA NOCTE :pn:

Sirona
Knappe
Beiträge: 256
Registriert: Sa Dez 30, 2006 12:03 pm

Beitrag von Sirona » Di Sep 04, 2007 8:23 am

;) Nö aber dafür fällt dann die Lagerproblematik weg!

Eveline
Bage
Beiträge: 106
Registriert: Mo Jan 22, 2007 1:50 pm
Kontaktdaten:

Beitrag von Eveline » Di Sep 04, 2007 8:25 am

imprägnieren kannst du den zeltstoff relativ leicht wenn du aus dem campingbereich so eine art Latexmilch verwendest. ist zum verdünnen und kannst du entweder mit einer "obstbaumspritze"ansprühen oder mit einem borstenbesen (KEIN kunsttoff da hält das zeug nicht drinn) anpinseltst/einsaust.... *G*

bevorzugter camping-dealer von mir: Liechtensteinstraße (vergeß aber immer wieder wie er heißt). sind sehr kompetent und hilfbereit.
pessimist = optimist mit erfahrung

Eure Eveline

Mandragora
Knappe
Beiträge: 315
Registriert: Sa Dez 30, 2006 9:03 am
Wohnort: zwangsgeräumt
Kontaktdaten:

Beitrag von Mandragora » Di Sep 04, 2007 10:12 am

Also wenn es rein zum Schlafen sein soll und nicht authentisch zum Lager passen muss, glaube ich, ist ein Drachenzelt noch immer die einfachste Variante.
[color=darkred]Dein Schwert gegen meine Feder? Oh, nein mein Freund, ich lächle gewiss nicht dem Tod entgegen. Es ist das Lächeln über ein weiteres Schicksal, dessen Ende ich mit einem Punkt besiegeln werde ...[/color]
[b]FOREVER YOURS.[/b]
[i]V.R. - w.indprinzessin, Schützin zwischen den Zeiten und (Ver-)Fechter der Historie[/i]

erec
Knappe
Beiträge: 295
Registriert: Fr Dez 29, 2006 10:37 pm
Wohnort: wien

Beitrag von erec » Di Sep 04, 2007 10:33 am

hat vomDichtl 5 Liter 10fach verdünnbare Implägnierung (verdünnen, aufrollen, festbügeln) gebunkert. 1 Liter reicht für ca 15 m2 Fläche, wobei nur horizontale implgnirert werden müssen (ist auch Flamm und Pilzhemmend...)
Gebe bis zu 3 Liter her zu je 10 Euronen...

Berengar
Bauer
Bauer
Beiträge: 17
Registriert: Do Mär 15, 2007 9:13 am
Wohnort: Bad Vöslau
Kontaktdaten:

Beitrag von Berengar » Mi Sep 05, 2007 2:34 am

gute stoffadresse:

www.stoffamstueck.de verschiedene farben, impregniert, wasserdicht, schimmelresistent, 1,68m breit, der laufmeter 7 €
Geht nicht gibts nicht.....

Schnitte
Einschildritter
Beiträge: 383
Registriert: Sa Dez 30, 2006 2:05 pm
Wohnort: Villach
Kontaktdaten:

Beitrag von Schnitte » Mi Sep 05, 2007 12:03 pm

natürlich soll es zum lager passen.

ein festivalzelt hab ich schon ;)

was zum teufel ist ein drachenzelt? (google bringt da nix brauchbares)
Liebe Grüße von der Schnitte.

Beroharti
Site Admin
Beiträge: 3810
Registriert: Mo Dez 25, 2006 7:11 pm
Wohnort: Langenzersdorf
Kontaktdaten:

Beitrag von Beroharti » Mi Sep 05, 2007 12:14 pm

viell. meints so wiki-zelte: die sind von der konstruktion recht einfach?
Bild
Beroharti, der Rinderschink
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
wohin ich greife fallen nichts als Scherben
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast