Kopfbedeckungen für Frauen

alles rund um die mittelalterliche Handwerkskunst
Antworten
Sirona
Knappe
Beiträge: 256
Registriert: Sa Dez 30, 2006 12:03 pm

Kopfbedeckungen für Frauen

Beitrag von Sirona » Sa Mär 10, 2007 10:00 am

Wie versprochen: Einige nützliche Links zu mittelalterlichen Kopfbedeckungen:


Wimpel 2
Wimpel 1
Haube
Haube&Gebende

Dann viel Spaß beim Basteln! ;)

LG Ilse

die_Pfälzerin
Bage
Beiträge: 72
Registriert: Sa Dez 30, 2006 11:42 am

Beitrag von die_Pfälzerin » Sa Mär 10, 2007 2:11 pm

He super, vielen Dank! Jetzt weiss ich endlich was ich zu meinem Kleid anziehn kann, wenn es denn jemals fertig werden sollte! :)
Liebe Grüsse, Caro

Stollentroll
Ritter
Beiträge: 1478
Registriert: Sa Dez 30, 2006 9:42 am
Wohnort: Wien

Beitrag von Stollentroll » Sa Mär 10, 2007 5:55 pm

---
Zuletzt geändert von Stollentroll am Mo Feb 07, 2011 8:07 pm, insgesamt 1-mal geändert.
If you want an easy life, don´t be an architect. (Zaha Hadid, 1950-2016)
At the end of the day, we can endure much more than we think we can. (Frida Kahlo, 1907-1954)

Bild
stollentroll

die_Pfälzerin
Bage
Beiträge: 72
Registriert: Sa Dez 30, 2006 11:42 am

Beitrag von die_Pfälzerin » Sa Mär 10, 2007 8:48 pm

Hatten die im Mittelater nicht eh auch oft kurze Haare von wegen Läuse usw.? Ich hab keine Ahnung, aber ich kenns von den Nonnen, da haben sehr viele unter der Haube kurze Haare!
Liebe Grüsse, Caro

de_Herdern
Lehnsherr
Beiträge: 3208
Registriert: Sa Dez 30, 2006 1:30 am
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitrag von de_Herdern » Sa Mär 10, 2007 9:01 pm

also sich als mann ausgeben war glaub ich bei strafe verboten, kurze haare ohne verschleierung der weiblichkeit weiß ich nicht...
Bild
“Great minds discuss ideas
Average minds discuss events
Small minds discuss people.” -Eleanor Roosevelt
:pn: PRIMA NOCTE :pn:

Ava
Knappe
Beiträge: 178
Registriert: Sa Dez 30, 2006 5:01 pm
Kontaktdaten:

Beitrag von Ava » So Mär 11, 2007 1:01 pm

# Romanik (900 - 1250 n. Chr.)
Im Hochmittelalter trugen die adligen Damen und Herren ihre Haare gerne in offenen Locken. Wer von Natur aus glatte Haare hatte, liess sich diese wellen. Im Unterschied zu den Reichen trugen die gewöhnlichen Bürger ihre Haare als Pagenfrisur, kurz oder halblang.

Adlige Frauen trugen eine flache Haube, die das Haupthaar verdeckte, welche aber die mit Bändern und Goldfäden geschmückten Zöpfe sichtbar liess.

# Gotik (1250 - 1500 n. Chr.)
Die Kirche schrieb vor, dass verheiratete Frauen ihre Haare in der Öffentlichkeit nicht mehr zeigen durften. Deshalb trugen die Frauen Hüte und Hauben, welche zum Teil mit Schleiern versehen waren. Weil in dieser Zeit eine hohe Stirn als besonders schön galt, rasierten sich die Frauen die Stirnhaare ab, um so den Haaransatz nach oben zu korrigieren.

gefunden auf http://library.thinkquest.org/26829/tex ... yles_g.htm
Klar wie das Wasser aus unseren Tälern,
gelb wie reife Weizenähren,
aus dem Fasse muss er fliessen,
damit wir Schlacht und Sieg begießen.

Met, Met, Met, Met, Met, Met

Eveline
Bage
Beiträge: 106
Registriert: Mo Jan 22, 2007 1:50 pm
Kontaktdaten:

Beitrag von Eveline » So Mär 11, 2007 6:34 pm

de_Herdern hat geschrieben:also sich als mann ausgeben war glaub ich bei strafe verboten, kurze haare ohne verschleierung der weiblichkeit weiß ich nicht...
kurze haare haben ja nix mit "als mann ausgeben" zu tun.
allerdings bin ich mir auch nicht sicher, ob die leut sich wegen der läuse gleich die haar geschoren haben.
pessimist = optimist mit erfahrung

Eure Eveline

de_Herdern
Lehnsherr
Beiträge: 3208
Registriert: Sa Dez 30, 2006 1:30 am
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitrag von de_Herdern » So Mär 11, 2007 6:37 pm

deswegen hab ich ja auch geschrieben "kurze haare ohne verschleierung der weiblichkeit weiß ich nicht..." :cool:

geschoren waren die haare der bauern und so unterer stände (war ja auch heiß bei der feldarbeit, und wie schon gesagt, lange haare waren zeichen der adeligkeit)
davon kommt übrigens auch das wienerische "G'scherta" für die, dies nicht wussten.
aber das gilt natürlich für Männer und nicht für Frauen.
Bild
“Great minds discuss ideas
Average minds discuss events
Small minds discuss people.” -Eleanor Roosevelt
:pn: PRIMA NOCTE :pn:

Eveline
Bage
Beiträge: 106
Registriert: Mo Jan 22, 2007 1:50 pm
Kontaktdaten:

Beitrag von Eveline » So Mär 11, 2007 6:41 pm

das man nicht barhäuptig gott unter's antlitz treten soll steht ja ohnehin außer frage. auch der mann hat sein haupt zu bedecken. und ja: die demutshauberln schauen einfach sch.... aus.

ich weiß ja nicht wie es bei den PN mit jungfrauen so ist, aber ich denke sie werden auch bei euch mangeware sein... :confused:
pessimist = optimist mit erfahrung

Eure Eveline

Corvinus
Bage
Beiträge: 78
Registriert: Sa Dez 30, 2006 9:29 am
Wohnort: hinter Gittern wenns nach einigen Leuten ginge, aber wie das Leben so spielt

Beitrag von Corvinus » Mo Mär 12, 2007 7:07 am

Das kommt darauf an ob du männliche oder weibliche suchst.
Giri
[i]Ex-Raven - früherer Rabe, noch immer Federvieh und k.haosprinz[/i]

Es lohnt nicht zu leben, wenn du nichts hast für das du zu sterben bereit bist.

Racaire
Bauer
Bauer
Beiträge: 3
Registriert: Mi Dez 24, 2008 12:37 am
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitrag von Racaire » Mi Dez 24, 2008 12:48 am

hab meine Fotos auch kürzlich auf Flickr hochgeladen:

Headwraps 14th and 15th century
http://www.flickr.com/photos/racaire/se ... 477989876/

Veils 11th - 14th century
http://www.flickr.com/photos/racaire/se ... 406367893/

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast