Cotte - Details für PN Zeit?

alles rund um die mittelalterliche Handwerkskunst
Antworten
Corvin
Händler
Beiträge: 45
Registriert: Di Apr 07, 2009 7:16 pm

Cotte - Details für PN Zeit?

Beitrag von Corvin » Di Dez 01, 2009 10:53 am

Ich möchte mir eine Cotte nähen , und jetzt hab ich mich gefragt: Wie sieht die Cotte im Detail im Darstellungszeitraum von PN aus?

Tailliert, weit, Knöchel- oder Knielang? Kurze oder lange Ärmel? Was ist möglich, was war typisch für die Darstellungszeit?

Mein Favorit wäre hierbei kurzämlig und Knielang, aber passt das überhaupt in die Zeit? Schnittmuster und Beschreibungen hab ich, mir gehts um die genaue zeitliche Einordnung der Schnittabwandlung.

drachenkatze
Ritter
Beiträge: 980
Registriert: So Dez 31, 2006 12:42 pm
Wohnort: Auch da.

Beitrag von drachenkatze » Di Dez 01, 2009 3:27 pm

Naja, ich würde empfehlen etwas in der Maciejowski-Bibel (~1250) zu stöbern, da findet man einiges an Details zu Gewändern, die zur Darstellungszeit passen. Manesse ist auch noch ein guter Tipp. Oder div. Plastiken haben oft auch einiges an "solchen Details" zu bieten.

Knöchel- oder Knielang,etc....kommt natürlich auf deine Darstellung an (yeah, Standardsatz!).
Prima Nocte - Die Lanze des Wilhelm von Baumgarten: Mitglied
...Vivus non venit in hominum potestatem, et interimi quidem potest, capi non potest...

Corvin
Händler
Beiträge: 45
Registriert: Di Apr 07, 2009 7:16 pm

Beitrag von Corvin » Di Dez 01, 2009 5:11 pm

Danke schonmal, ich werd schaun ob sich die Bücher am geschichtlichen Institut der Uni auftreiben lassen.

Zu meiner Darstellung: Bogenschütze/ Handwerker (Textil, Feinhandwerk wie Nadelherstellung etc.) - womit zumindest die Längenfrage laut meinen Recherchen schon geklärt wäre:

"[...] ist die Länge anzusehen, die im Allgemeinen bei Männern klerikalen Standes, Würdenträgern verschiedener Art, und bei nichtarbeitenden Personen bis zu den Knöcheln reichen kann." (Diu-Minnezît.de)

de_Herdern
Lehnsherr
Beiträge: 3208
Registriert: Sa Dez 30, 2006 1:30 am
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitrag von de_Herdern » Di Dez 01, 2009 5:58 pm

maciejowski: http://www.medievaltymes.com/courtyard/ ... images.htm
manesse: http://diglit.ub.uni-heidelberg.de/diglit/cpg848/

und wennst du am HGM bist kann ich da ne ausarbeitung von mir mitnehmen, aber erinner mich am donnerstag bitte nochmal mit ner PM um ca. 17:00 damit ich nicht aufs ausdrucken und einpacken vergess
Bild
“Great minds discuss ideas
Average minds discuss events
Small minds discuss people.” -Eleanor Roosevelt
:pn: PRIMA NOCTE :pn:

Corvin
Händler
Beiträge: 45
Registriert: Di Apr 07, 2009 7:16 pm

Beitrag von Corvin » Di Dez 01, 2009 6:16 pm

Spitze, danke :)

Corvin
Händler
Beiträge: 45
Registriert: Di Apr 07, 2009 7:16 pm

Beitrag von Corvin » Mi Dez 02, 2009 11:20 am

EDIT: Hat sich erledigt, hab Bildbelege gefunden. Damit auch andere was davon haben meine Ursprüngliche Frage:
So, hab mich jetzt mal weiter informiert und bin dank Tanzwolf (-> Flo von Eulenspiel) auf ein schönes Stück gestoßen, nämlich dieses hier:

http://www.diu-minnezit.de/realie_detai ... id=0&tid=1

Ich habe mich jetzt bei der Betrachtung der Cotte Anfangs verschaut und war der Meinung sie wäre mit naturfarbenem Leinen gefüttert, es war aber nur der Hemdärmel.
Mir würde ein Futter aber sehr gefallen. War so etwas üblich? Oder um das böse Wort zu gebrauchen: Wäre das "A"?
Und der erwähnte Beleg (rechts unten):
http://www.diu-minnezit.de/realie_volla ... organbibel

drachenkatze
Ritter
Beiträge: 980
Registriert: So Dez 31, 2006 12:42 pm
Wohnort: Auch da.

Beitrag von drachenkatze » Mi Dez 02, 2009 12:19 pm

Morganbibel = Kreuzfahrerbibel = Maciejowski-Bibel
Genau auf die Bildbelege haben wir dich hingewiesen... :king:
Prima Nocte - Die Lanze des Wilhelm von Baumgarten: Mitglied
...Vivus non venit in hominum potestatem, et interimi quidem potest, capi non potest...

Corvin
Händler
Beiträge: 45
Registriert: Di Apr 07, 2009 7:16 pm

Beitrag von Corvin » Mi Dez 02, 2009 3:04 pm

Ja eben ;) Ich wollte mit dem Beitrag oben ja genau das aussagen, das sich meine Frage durch einen Bildbeleg (Der aus der Kreuzfahrerbibel stammt die ihr mir empfohlen habt) erledigt hat. Im Grunde haben mir zwei Quellen unabhängig voneinander das selbe Buch empfohlen ;)

Ich hab nur die Frage stehen gelassen da ich es selbst nicht mag wenn andere ihre Probleme mit einem "hat sich erledigt" editieren, ohne das ich als Leser weiß worums ging. So kann ein anderer eventuell aus meinem Fund eigene Fragen beantworten.

drachenkatze
Ritter
Beiträge: 980
Registriert: So Dez 31, 2006 12:42 pm
Wohnort: Auch da.

Beitrag von drachenkatze » Mi Dez 02, 2009 3:52 pm

Ähm gut, schön. Editier doch das nächste mal einfach nicht dein Posting mit der Frage, sondern poste einfach drunter, dass es sich erledigt hat, optional mit der Antwort die du gefunden hast- das ist weniger verwirrend...
Prima Nocte - Die Lanze des Wilhelm von Baumgarten: Mitglied
...Vivus non venit in hominum potestatem, et interimi quidem potest, capi non potest...

Stollentroll
Ritter
Beiträge: 1478
Registriert: Sa Dez 30, 2006 9:42 am
Wohnort: Wien

Beitrag von Stollentroll » Mi Dez 02, 2009 3:52 pm

wieso eigentlich fragst du zuerst im huscarl forum was "prima nocte-tauglich" wär und kommst dann erst zu uns, damit wir dir freundlicherweise bestätigen können, dass andere leute dich in punkto "prima nocte tauglichkeit" eh gut beraten haben?

http://www.huscarl.at/forum/viewtopic.php?f=19&t=1631

tanzwolf ist sicher in sachen hochmittelalter gut informiert, und allgemeine fragen ins huscarlforum posten ist eine gute idee, aber prima nocte tauglichkeit erfragt man doch bei prima nocte - nicht wo anders.
If you want an easy life, don´t be an architect. (Zaha Hadid, 1950-2016)
At the end of the day, we can endure much more than we think we can. (Frida Kahlo, 1907-1954)

Bild
stollentroll

Corvin
Händler
Beiträge: 45
Registriert: Di Apr 07, 2009 7:16 pm

Beitrag von Corvin » Mi Dez 02, 2009 4:00 pm

@drachenkatze: Ok, sry. Ich dachte so ists am einleuchtendsten was ich damit aussagen wollte.

Zu Sionaran's Frage: Ich habs in beiden Foren gepostet da die Leserschaft unterschiedlich ist: Hier habe ich PN Mitglieder die mir helfen können, dort andere Reenactor die sich geschichtlich ebenfalls auskennen, aber nicht unbedingt hier mitlesen. Sprich die Anzahl der Personen die mir helfen können hat sich durch das Posten in mehreren Foren erhöht. Und Bestätigungen einer Aussage sind bei wissenschaftlicher Arbeit nie schlecht ;) Ich wollte einfach auf Nummer sicher gehen und eine möglichst große Anzahl von sich gegenseitig bestätigenden Aussagen erhalten.

Und wie du schon sagst: Erste Recherche dort, Detailarbeit hier, was ja auch genau so passiert ist (Die Frage "Was gab es für Möglichkeiten " war bei Huscarl, die Frage wies im Detail aussieht dann hier)

Nochmals Danke an alle. Jetzt gehts ans Nähen :) :)

Stollentroll
Ritter
Beiträge: 1478
Registriert: Sa Dez 30, 2006 9:42 am
Wohnort: Wien

Beitrag von Stollentroll » Mi Dez 02, 2009 4:29 pm

Corvin hat geschrieben:Erste Recherche dort, Detailarbeit hier, was ja auch genau so passiert ist
ich bin jetzt spitzfindig, aber genau das ist nicht passiert - du hast die detailfrage schon im huscarlforum gestellt - das detail ist für mich der zusatz "pn-tauglich".

und du bist oft genug bei uns im training, da frag uns doch persönlich nach "pn-tauglichen" details.
aber vielleicht tick ich da auch ganz anders als du, dass ich deinen punkt nicht versteh.
If you want an easy life, don´t be an architect. (Zaha Hadid, 1950-2016)
At the end of the day, we can endure much more than we think we can. (Frida Kahlo, 1907-1954)

Bild
stollentroll

de_Herdern
Lehnsherr
Beiträge: 3208
Registriert: Sa Dez 30, 2006 1:30 am
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitrag von de_Herdern » Mi Dez 02, 2009 4:32 pm

wurscht. aus. für die zukunft: PN sollte am besten wissen was PN tauglich ist, net die huscarlleser. unabhängig davon, dass sich bestimmt einige auch dort mit HoMi gut auskennen.

war a bisserl a komische aktion von dir.
nächstes mal vorher bissl nachdenken und ggf. persönlich fragen
Bild
“Great minds discuss ideas
Average minds discuss events
Small minds discuss people.” -Eleanor Roosevelt
:pn: PRIMA NOCTE :pn:

Corvin
Händler
Beiträge: 45
Registriert: Di Apr 07, 2009 7:16 pm

Beitrag von Corvin » Mi Dez 02, 2009 4:35 pm

Is ok, geht klar, stand ja keine böse Absicht dahinter, und Schaden hatte ja auch niemand einen davon :)

Die einzige Intention dahinter war ja einfach nur möglichst viele und genaue Infos für eine (soweit wie möglich) perfekte Darstellung zusammenzutragen. Wahrscheinlich spielt auch die Tatsache, dass ich gerade "Wissenschaftliches Arbeiten" fürs Studium lerne unds da ein Grundsatz ist zu einem Thema möglichst viele Infos und Bestätigungen zu finden da mit rein.

Ich würde vorschlagen belassen wirs dabei, nochmals ein Danke an alle, ihr habt mir sehr geholfen, und wenn sich jemand beleidigt fühlt tuts mir leid, war nicht so gedacht.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast