Zeitschrift Schwert und Klinge, Ausgabe Sommer 2007

Weibertratsch und Männerg'schichten
Antworten
Georg_der_Graue
Bage
Beiträge: 121
Registriert: Mo Jan 01, 2007 7:17 pm
Wohnort: Langenzersdorf
Kontaktdaten:

Zeitschrift Schwert und Klinge, Ausgabe Sommer 2007

Beitrag von Georg_der_Graue » Mi Aug 22, 2007 11:06 am

Habe mir gerade das Sonderheft vom Messermagazin, Schwert und Klinge, gekauft.
Schwerpunkt ist ein Vergleichstest von Schaukampfschwertern. Getestet wurde eine Woche lang von der Gruppe Ochs, und dann dementsprechend bewertet.
Weiters ist ein Porträt vom Meisterschmied Peter Johnsson und von Del Tin enthalten.
In der Galerie werden edle Klingen und Japanische Militärschwerter vorgestellt.
Der Preis beträgt 8.90 Euro und ist ua.beim Messerkönig und im guten Fachhandel erhältlich.
Ist meines Erachtens den Preis wert.
Solange wir leben,kämpfen wir,solange wir kämpfen ist es ein Zeichen dafür,dass wir nicht unterlegen sind,und der gute Geist in uns wohnt,und sollte der Tod dich nicht als Sieger antreffen, so soll er dich als Kämpfer finden.( Miles Christi)

Eveline
Bage
Beiträge: 106
Registriert: Mo Jan 22, 2007 1:50 pm
Kontaktdaten:

Beitrag von Eveline » Fr Aug 24, 2007 1:18 pm

*G*... wenn ich daran denke, daß ich vor einigen jahren mit meinem Buresch-prügel ein hübsches DelTin schartiggeschlagen habe tuts mir noch heute leid... ein bissi zumindest... :confused:
pessimist = optimist mit erfahrung

Eure Eveline

FranzvonFalkhenstayn
Bauer
Bauer
Beiträge: 5
Registriert: Do Jan 11, 2007 7:41 pm
Wohnort: Wien

Beitrag von FranzvonFalkhenstayn » So Sep 02, 2007 9:27 am

Eveline hat geschrieben:*G*... wenn ich daran denke, daß ich vor einigen jahren mit meinem Buresch-prügel ein hübsches DelTin schartiggeschlagen habe tuts mir noch heute leid... ein bissi zumindest... :confused:
Nix gegen die Bureschprügel. Ich find für´n Schaukampf gehören sie immer noch zu den geilsten Schwertern die es dafür gibt. Weiß wer, ob der überhaupt noch welche schmiedet und ob ´s welche gibt?

Eveline
Bage
Beiträge: 106
Registriert: Mo Jan 22, 2007 1:50 pm
Kontaktdaten:

Beitrag von Eveline » Mo Sep 03, 2007 7:37 am

wir "bestellen" nach wie vor beim Buresch. obwohl er mit dem preis doch etwas "nachgezogen" hat.
pessimist = optimist mit erfahrung

Eure Eveline

FranzvonFalkhenstayn
Bauer
Bauer
Beiträge: 5
Registriert: Do Jan 11, 2007 7:41 pm
Wohnort: Wien

Beitrag von FranzvonFalkhenstayn » Sa Sep 08, 2007 7:34 pm

Und wie kontaktiert man den Buresch zwecks Bestellung und was verlangt er jetzt?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast