Zur Info für alle Homis (also nicht wir)

Weibertratsch und Männerg'schichten
Antworten
Bruder Karl
Knappe
Beiträge: 168
Registriert: Sa Jan 06, 2007 11:13 pm
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Zur Info für alle Homis (also nicht wir)

Beitrag von Bruder Karl » Di Mai 11, 2010 9:42 am

Werte Empfänger dieses Schreibens!


Damit dieses Schreiben auch tatsächlich der Bezeichnung Rundschreiben gerecht wird und möglichst eine große Anzahl von Spät-MA-Historiendarstellern erreicht, bitte ich einen JEDEN Empfänger es an alle Bekannten aus der sog. MA-Szene weiterzuleiten.
Die einen kennen Leute, welche über Ausrüstung für das Zeitfenster zwischen 1370(90) und 1410(20) verfügen und die anderen kennen Leute, welche ihrerseits Leute kennen könnten, die Kontakt zu Spät-MA-Darstellern haben.
Um auch noch andere Verbreitungswege zu nutzen, bitte ich gleichfalls um die Veröffentlichung in den verschiedenen MA-Portalen.


Wieder ist ein Jahr ins Land gegangen und bezüglich der Teilnahmeanmeldung zur größten, internationalen, wehrhistorischen MA-Veranstaltung Europas, ist es neuerlich 5 vor 12 (eigentlich schon wieder nach 12). Genutzt hat die Zeit jedoch abermals nur der „harte Kern“. Von allen anderen Teilnahmeinteressenten fehlen mit noch die Anmeldungen.
Gerade dieses Jahr, in welchem sich eine der größten Ritterschlachten des Mittelalters zum 600. Male jährt, wird mit einem vermehrten Andrang von Teilnahmewilligen gerechnet, wodurch vor allem in den zahlenmäßig limitierten Bereichen („Waffengattungen“) die Personen das Nachsehen haben werden, deren Anmeldungen erst dann eintrudeln, wenn sich schon die maximal mögliche Teilnehmerzahl angemeldet hat.
Es darf auch nicht fälschlich davon ausgegangen werden, daß irgendeine der teilnehmenden Nationen gegenüber den anderen irgendwie eine Vorzugsbehandlung genießen würde.


Wer also einmal mit mehreren Tausend anderen Historiendarstellern eine Woche Heerlager erleben, sich an diversen Turnieren und workshops beteiligen, der größten Burganlage Europas einen Besuch abstatten sowie vor über 100000 Zuschauern an eine gigantischen Schlachtnachstellung teilnehmen will, möge sich sputen und so schnell als möglich Anmeldeformular und Regelwerk anfordern.
Da es sich um eine geschlossene NON-PROFIT-Veranstaltung handelt, an welcher man nur auf entsprechende Einladung teilnehmen kann, ist es erforderlich, daß sich ein jeder separat anmeldet, zumal kaum Gruppen in ihrer Gesamtheit teilnehmen und genau so gut auch nur durch eines ihrer Mitglieder vertreten sein können.


Möchte jemand nicht der Bitte um Weiterleitung entsprechen, kann er mir auch die entsprechenden e-mail-Adressen zukommen lassen, damit ich selber den betreffenden Personen das Schreiben zukommen lassen kann.


Das Rundschreiben sollte auch all diejenigen erreichen, welche momentan einige der Bedingungen für eine der verschiedenen Teilnahmeformen vielleicht noch nicht erfüllen, aber dennoch allgemein interessiert sein könnten. Gewisse Unzulänglichkeiten könnten beispielsweise durch günstige Einkaufsmöglichkeiten vor Ort oder anderweitig behoben werden.
Es spricht auch nichts dagegen zwecks einer aktiven Teilnahme einmal seine gewohnte Darstellungsform abzuwandeln, um zumindest den Anforderungen für eine der Teilnahmeformen zu entsprechen.


Neben den Teilnehmern an Schlachtinszenierung und Heerlager sind durchaus auch Vertreter des fahrenden Volkes gern gesehen, insofern diese keine finanzielle „Sonderbehandlung“ erwarten.
Handwerker können ihr Handwerk vorführen oder „workshops“ abhalten und Händler müssen zudem keine Standgebühren entrichten.


Seid also nicht faul
und gebt die Sporen Eurem Gaul,
damit die Kunde
von der Veranstaltung Land auf Land ab
sei in aller Munde.


mfG – i.A. Ltn. a.D. Butters, Thomas
Leiter und Dolmetscher der (nun schon 11.) deutschen Delegation Förderverein „Schlacht bei Tannenberg/Grunwald anno 1410”
- Gesellschaft für europäische Integration durch Kulturaustausch - datum et actum Regensburg, den 6.4. anno Domini 2010
Alles was auf Erden besteht, beruht auf Ehre und Treue, wer heut´die alte Pflicht verrät, verrät morgen auch die neue.

Adalbert Stifter

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast