Verletzter auf Burg Clam

Gespräche bei Wein, Weib und Gesang
Oger
Site Admin
Beiträge: 3986
Registriert: Mo Dez 25, 2006 11:44 pm
Wohnort: Vienna
Kontaktdaten:

Beitrag von Oger » So Jun 01, 2008 7:52 pm

Das "starke Bögen" gegen "schwache Schilde"-Verhältniss würde mich auf jeden Fall sehr interessieren - ich hoffe dass das Thema im Bericht sein wird!?
Bild

Some folk we never forget
Some kind we never forgive
Haven’t seen the back of us yet
We’ll fight as long as we live
........


H. - "Will there never be peace?"
D. - "Never. We will never win."
H. - "Then why bother to fight?"
D. - "So we dont lose."
............


GRIMBERT SPEISMEISTER II, genannt "der Oger"

huscarli
Bage
Beiträge: 132
Registriert: Fr Jul 06, 2007 9:42 pm

Beitrag von huscarli » So Jun 01, 2008 8:33 pm

Offizieller Artikel zum Vorfall online:
http://www.huscarl.at/breakingnews02.php
Florian
[url=http://www.huscarl.at][img]http://www.huscarl.at/images/huscarl_banner_fullsize.jpg[/img][/url]

huscarli
Bage
Beiträge: 132
Registriert: Fr Jul 06, 2007 9:42 pm

Beitrag von huscarli » Mo Jun 02, 2008 10:33 am

Kleine Anmerkung noch am Rande, um die Leistung des Veranstalters besonders hervorzuheben:

Seine Reaktion nach dem Unfall wäre ein Grinsen gewesen und der Hinweis, er wäre eh haftpflichtversichert. Für die Aussage gibt es mehrere Zeugen.

Dafür sei sein "guter Freund" (Hörensagen), ein lokaler Gastronom der irgendwelche Würsteln verkaufte, danach mehrfach zu der Darstellergruppe gekommen und hätte geäußert "Sie sollen sich nicht aufführen wie kleine Kinder und nicht anscheissen wegen so einer Kleinigkeit." Die Aussagen sollen noch um einiges drastischer gewesen sein und wurden von vielen Menschen gehört.

Glücklicherweise sind die Drachensporn ziemlich besonnene Leute, ich glaube ich hätte bei so einer Meldung durchaus die Nerven verloren.
Zuletzt geändert von huscarli am Mi Jun 04, 2008 6:32 am, insgesamt 2-mal geändert.

erec
Knappe
Beiträge: 295
Registriert: Fr Dez 29, 2006 10:37 pm
Wohnort: wien

Beitrag von erec » Mo Jun 02, 2008 10:57 am

Ich muss mich entschuldigen: Dass ich dem Herren einen erträglichen Ruf nachschrieb, liegt offensichtlich an meiner Uninformiertheit.
Wenns tatsächlich so abgelaufen ist - und ich bezweifle keineswegs deine Quellen - dann hat die Werbung ja doch Recht: "Burg Clam, wo Geschichte lebt!".
Wenn man sie überlebt!

Schnitte
Einschildritter
Beiträge: 383
Registriert: Sa Dez 30, 2006 2:05 pm
Wohnort: Villach
Kontaktdaten:

Beitrag von Schnitte » Mo Jun 02, 2008 1:01 pm

Oage Geschichte.

Auch wenn ich der Meinung bin, dass jeder für seine Waffe selbst und der Veranstalter für das Gesamte verantwortlich is: erfahrungsgemäß zeugt es meistens von wenig ehrlicher Selbsteinschätzung, im Nachhinein "ja aber WIR hätten da ja viel besser gehandelt" zu sagen.

Ich fürchte, dass sehr viele Leute ähnlich doof gehandelt hätten und ich hoffe, jeder ist klug genug, den Vorfall zum Anlass zu nehmen, in sich zu gehen und unbehübschend auszumachen, wo selbst ähnlich fahrlässig gehandelt wird, anstatt nur auf die zu schimpfen, die es jetzt getroffen hat.
Liebe Grüße von der Schnitte.

Oger
Site Admin
Beiträge: 3986
Registriert: Mo Dez 25, 2006 11:44 pm
Wohnort: Vienna
Kontaktdaten:

Beitrag von Oger » Mo Jun 02, 2008 2:08 pm

Wie weiter oben schon gesagt....
Wir sind da keine Ausnahme - ich wage zu behaupten das auch wir uns relativ unbedacht reingeworfen hätten also stelle ich mich hier mal nicht auf eine erhabene Stufe des Besserwissens!

Das einzige was ich eben klar zu anderen Events unterscheiden kann ist diese Geschichte mit der Stärke der Bögen - wenn schon vorher feststeht das bei diesen Bögen mit diesen Pfeilen sogar Schilde Steckschüße abbekommen bzw. durchschlagen werden dann ist das absolut nicht mehr zu verantworten! Da ist es auch schon beinahe egal ob irgendwer seine Lederrüstung oder nur eine Tunika anhat - auf sowas sollte man sich nicht mehr einlassen!
Bild

Some folk we never forget
Some kind we never forgive
Haven’t seen the back of us yet
We’ll fight as long as we live
........


H. - "Will there never be peace?"
D. - "Never. We will never win."
H. - "Then why bother to fight?"
D. - "So we dont lose."
............


GRIMBERT SPEISMEISTER II, genannt "der Oger"

huscarli
Bage
Beiträge: 132
Registriert: Fr Jul 06, 2007 9:42 pm

Beitrag von huscarli » Mo Jun 02, 2008 4:24 pm

meiner info nach durchschlugen die pfeile bei beschusstests 1,5 cm buche.
die bögen sollen 50 pfund und mehr zugkraft gehabt haben.
am neuesten foto auf huscarl sieht man einen totaldurchschuss eines schildes.

ich habe jetzt auch fotos in hoher auflösung, 50% der angreifer hatten tunikas an und keinen helm. absoluter irrsinn.

die verletzung selbst kam durch einen extrem flachen treffer, vermutlich wirklich ein abpraller zustande. der pfeil ging senkrecht von oben knapp neben dem auge in den schädel, zertrümmerte was er an knochen vorfand incl. nase und stoppte im mundraum. der bursche spuckte blut und knochen. echt nicht schön. ich nehm mal an die wirkung der gummistoppel war gleich null - wird sich sofort komprimiert haben und dann ist die komplette kinetische energie des schaftes durchgeschlagen.
Zuletzt geändert von huscarli am Mi Jun 04, 2008 6:33 am, insgesamt 1-mal geändert.

Oger
Site Admin
Beiträge: 3986
Registriert: Mo Dez 25, 2006 11:44 pm
Wohnort: Vienna
Kontaktdaten:

Beitrag von Oger » Mo Jun 02, 2008 5:15 pm

Weiß man eigentlich schon wer die Bogenschützen waren bzw. haben die schon Stellung genommen? Irgendwie interessiert mich schon wer da so derartig leichtsinnig war?
Bild

Some folk we never forget
Some kind we never forgive
Haven’t seen the back of us yet
We’ll fight as long as we live
........


H. - "Will there never be peace?"
D. - "Never. We will never win."
H. - "Then why bother to fight?"
D. - "So we dont lose."
............


GRIMBERT SPEISMEISTER II, genannt "der Oger"

Beroharti
Site Admin
Beiträge: 3825
Registriert: Mo Dez 25, 2006 7:11 pm
Wohnort: Langenzersdorf
Kontaktdaten:

Beitrag von Beroharti » Mo Jun 02, 2008 6:11 pm

wah, ich packs noch immer nicht, auf den photos sieht man wie ein pfeil einen schild durchschossen hat??? WTF??? normalerweise gelingt sowas nur mit viel pfund und Metallspitze drauf!

also das ist der gruseligste huscarl-bericht ever :( scheiss.
Bild
Beroharti, der Rinderschink
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
wohin ich greife fallen nichts als Scherben
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Konrad von Atzelsdorf
Ritter
Beiträge: 947
Registriert: Mo Jan 01, 2007 12:47 pm
Wohnort: Niederösterreich
Kontaktdaten:

Beitrag von Konrad von Atzelsdorf » Mo Jun 02, 2008 10:16 pm

Keine Ahnung ob`s stimmt, aber hab grad in einem Forum ( http://www.mittelalter-treff.at/forum/v ... 9aa380b048 ) gelesen, dass einer von den "Getreuen zu Greifensteig" meint, dass sie sich von den Hirschensteinern ( http://www.hirschensteiner.de/ ) beschiessen lassen werden.
Ansonsten will ich meinen Senf nicht dazu beitragen, weil eigentlich eh schon alles gesagt wurde, einfach unpackbar...
[img]http://primanocte.at/jmo/images/stories/doomis_lustige_spieleecke/pn-signatur_mitglied3.gif[/img]



Beschützer der Armen, Waisen, Witwen und vor allem von mir selbst!
:pn: :pn: :pn: :pn: :pn: PRIMA NOCTE :pn: :pn: :pn: :pn: :pn:
Das beste Hochmittelalter seit Beginn des Spätmittelalters!

huscarli
Bage
Beiträge: 132
Registriert: Fr Jul 06, 2007 9:42 pm

Beitrag von huscarli » Di Jun 03, 2008 6:39 am

Ich glaub nicht, dass das Hirschensteiner sind (Fotos der Schützen publiziere ich nicht). Das waren irgendwelche Typen in Jeans mit einem Schwarz-Gelben Überwurf, die noch nie jemand in der Szene gesehen hat - und ein paar ältere Schotten-Darsteller die auch niemand kennt. Die Hirschensteiner sind sehr gut ausgerüstet - ausserdem haben sie (oder Teile von ihnen) meines Wissens die Teilnahme an der Schlacht verweigert - oder sie haben nach neuesten Postings gar nicht erst direkt mitgemacht. Sie wären hinter der Brüstung als "Kanoniere" eingesetzt gewesen. Greifensteiger waren übrigens auch 1-2 dabei bei den Schützen, ausser jemand anderer hätte deren Waffenrock getragen.
Zuletzt geändert von huscarli am Mi Jun 04, 2008 6:37 am, insgesamt 3-mal geändert.

Lost Fletcher
Bage
Beiträge: 63
Registriert: Sa Jul 07, 2007 8:57 am
Wohnort: Prinzendorf
Kontaktdaten:

Beitrag von Lost Fletcher » Di Jun 03, 2008 10:37 am

@Floh

Gibt es eigentlich schon irgendwelche offizielle Stellungnahmen ? Ich fuerchte nicht...hoffe aber sie werden bei Dir zu lesen sein.

Servus

Rudi

PS:Der , der hofft, dass sein Bogen ein Sportgeraet bleibt und das seine Garage in Zukunft Munitionsfabrik genannt wird nicht...

huscarli
Bage
Beiträge: 132
Registriert: Fr Jul 06, 2007 9:42 pm

Beitrag von huscarli » Di Jun 03, 2008 12:38 pm

EDIT: Einer unserer Redakteure hat sich inzwischen der Sache angenommen.


ich muss gestehen, dass ich im moment aufgrund des gesamtbildes eine gewisse abscheu empfinde und kein gesteigertes interesse daran habe, persönlich mit dem veranstalter zu kommunizieren.

wenn jemandem danach ist, eine stellungnahme einzuholen - ich publiziere das dann gerne.

Allerdings habe ich die Firma, die eine Instanz über Schmidberger steht, was Clam betrifft, mit einem Mail um Stellungnahme ersucht, bislang ohne Resonanz.
Zuletzt geändert von huscarli am Mi Jun 04, 2008 6:28 am, insgesamt 2-mal geändert.

de_Herdern
Lehnsherr
Beiträge: 3214
Registriert: Sa Dez 30, 2006 1:30 am
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitrag von de_Herdern » Di Jun 03, 2008 8:56 pm

Bild
“Great minds discuss ideas
Average minds discuss events
Small minds discuss people.” -Eleanor Roosevelt
:pn: PRIMA NOCTE :pn:

Oger
Site Admin
Beiträge: 3986
Registriert: Mo Dez 25, 2006 11:44 pm
Wohnort: Vienna
Kontaktdaten:

Beitrag von Oger » Di Jun 03, 2008 11:02 pm

Bero hat heute beim Training ein wenig herumexperimentiert - für uns ist es fraglicher den je wie angebliche Gummibluntpfeile durch Schilde(?) gedrungen sein sollen!?

Wir haben einen unserer Standardschilde - 1cm querverleimtes Buchensperrholz mit Leinenbeschichtung - mit Pfeilen ohne Spitzen, Gummiblunts und sogar einer 08/15Spitze mit einem übergestülpten Gummiblunt beschossen und mit einem 45Pfund-Bogen nicht viel erreicht!

Vielleicht tun sich ja noch ein paar erfahrerne Bogenschützen mit einer Stellungnahme hervor? Das hilft Duran zwar auch nicht mehr viel aber mir persönlich geht es wirklich darum zu erfahren was WAS man da eigentlich auf die Leute losgelassen hat! Leute so derartig unbedarft in die Gefahr - schwere Bögen(?) gegen halbnackte Leute(!) hinter offensichtlich schwachen Schilden(das 1,5cm Buchenholz von einem stumpfen Holzpfeil durchschlagen wird kann ich nicht leicht glauben!) - zu schicken. Das sollte vielen Leuten für die Zukunft eine Lehre sein sich nicht auf derartige Dinge einzulassen.

Auf den Fotos die ich gesehen habe hätte ich auch noch keinen einzigen Pfeil bemerkt der aussieht wie dieser rote Gummibluntpfeil auf den neuen Fotos. Hab aber vielleicht auch nur die falschen Fotos gesehen?
Bild

Some folk we never forget
Some kind we never forgive
Haven’t seen the back of us yet
We’ll fight as long as we live
........


H. - "Will there never be peace?"
D. - "Never. We will never win."
H. - "Then why bother to fight?"
D. - "So we dont lose."
............


GRIMBERT SPEISMEISTER II, genannt "der Oger"

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast